BIO

DEUTSCHE BIOGRAFIE:

Toby Luke kommt aus dem schönen Wangen im Allgäu am Bodensee (Süddeutschland) und produziert seit 2007 elektronische House-Musik.

Seine Einflüsse holt er sich aus verschiedenen Ländern wie Spanien, Österreich, Schweiz, Italien, Bulgarien, Ungarn, England, Niederlanden, USA und Deutschland.

Im Jahre 2001 begann alles mit Daft Punk: Auf MTV liefen die Daft Punk Hits wie “One More Time”, “Aerodynamic” und “Harder, Better, Faster, Stronger”. Der Daft Punk-Stil erfasste ihn sofort. Toby Luke erkannte, dass die schnellen Beats und tiefen Basslines ihn zum Grooven brachten.

Der nächste große Schritt war die Abschlussfahrt nach Calella (Spanien) im Jahre 2007: In der Disco “Turisme 35″ waren es die Hits wie “Please Don’t Stop The Music” von Rihanna, “Show Me Love” und “Arabian Adventure” von DJ Antoine, “Love Is Gone” von David Guetta und “Satisfaction” von Benny Benassi, die im schlussendlich so gut imponierten, dass er selbst Musik produzieren wollte.

Als Einsteiger legte er sich den “Music Maker” von Magix zu und startete mit Techno Tracks. Ende 2007 entstand auch sein erstes Album “Dj Kit – Dream“. Diese 18 Tracks wurden mit Music Maker arrangiert und gemastert. Seit 2008 verwendet er Image-Lines “Fruity Loops 10” zum Arrangieren und Mixen und den “Oxygen 8″ Midi-Controller von M-Audio, mit dem die Melodien eingespielt werden.

Ende 2008 veröffentlichte er sein zweites Album “Dj Kit – Peace“. Die elf Tracks haben neben dem Techno und Dance Sound nun auch House und Electro Elemente.

Das dritte Album “Dj Kit – Life” ist seit Dezember 2009 bei den bekannten Online Musikshops erhätlich.

Seit 2010 sind es hauptsächlich die drei Jungs von “Swedish House Mafia”, die ihn für neue Sounds inspirieren.
Im gleichen Jahr veröffentlichte er den Track “Facing You“, der es sogar auf mehreren Compilations und Beatport geschafft hatte.

Im April 2011 erreichte er den nächsten großen Schritt, in dem sein Label “Kimmel Records” bei “Beatport” aufgenommen wurde.

Bis 2014 war Toby Luke bereits auf über 35 Compilations vertreten.

…Fortsetzung folgt.
ENGLISH BIOGRAPHY:

Toby Luke comes from the beautiful Wangen im Allgäu near Lake of Constance (South of Germany) and produces house music since 2007.

He gets his musical influences from different countries like Spain, Austria, Switzerland, Italy, Bulgaria, Hungary, UK, the Netherlands, USA and Germany.

Everything started in the year 2001 with Daft Punk: MTV demonstrated Daft Punks hits like “One More Time”, “Aerodynamic” and “Harder, Better, Faster, Stronger”. This style caught him immediately. Toby Luke recognized that he likes to groove to this quick beats and deep basslines.

The next big step was the school journey to Calella (Spain) 2007: Hits like “Please Don’t Stop The Music” of Rihanna, “Show Me Love” and “Arabian Adventure” of DJ Antoine, “Love Is Gone” of David Guetta and “Satisfaction” of Benny Benassi, which had been played in the club “Turisme 35″, impressed him so much that he decided to produce his own music.

He started to produce techno tracks with Magixs “Music Maker”. In the end of 2007 Toby Luke published his first album “Dj Kit – Dream“, which 18 tracks were arranged and mastered with “Music Maker”. Since 2008, he uses “Fruity Loops 10” of Image-Line for the arrangement and the “Oxygen 8″ midi-controller of M-Audio to input the melodies.

Toby Luke published his second album “Dj Kit – Peace” in the end of 2008. The eleven techno and dance tracks contained as from now house and electronical elements, too.

You can get his third album “Dj Kit – Life” online at well-know musicstores since december 2009.

Since 2010, he gets his inspiration of the three guys of “Swedish House Mafia”. Toby Lukes track “Facing You” was published on several compilations and “Beatport”.

The next big step was the Beatport acceptance of his label “Kimmel Records” in April 2011.

Toby Luke's track have been published on more than 35 compilations until 2014.

… to be continued.